Kontaktlinse oder Brille – Tipps für Bewerber

By | 24. Januar 2018

In der heutigen Zeit ist es gar nicht so einfach, einen neuen Job zu finden. Egal ob man nach der Schule oder Studienabschluss zum ersten Mal arbeitet, sich beruflich einfach weiterentwickeln möchte oder die bisherige Arbeitsstelle verloren hat, wichtig ist sich optimale bei einer neuen Firma zu präsentieren. Das fängt schon beim Verfassen der Bewerbungsunterlagen an, geht über das mitgeschickte Foto bis hin zum Outfit beim Vorstellungstermin. Experten empfehlen, immer authentisch zu bleiben und sich nicht zu verstellen. Für manche stellt sich die Frage, ob man beim Bewerbungsgespräch besser eine Brille trägt oder zu Kontaktlinsen greift.

Welche Vorteile bietet die Brille?

Wer immer eine Brille trägt und daran gewöhnt ist, sollte das auch beim Vorstellungstermin tun. Brillenträger wirken auf viele besonders seriös, vor allem wenn sie auf traditionelle Modelle mit dunklem Rahmen zurückgreifen. Hat man sich für ein Modell in knalligen Farben entschieden, sollte das Outfit darauf abgestimmt werden. Je auffälliger die Brille, umso dezenter sollte die Kleidung sein. Natürlich kommt es ganz darauf an, für welchen Job man sich bewirbt. Als Barkeeper in einem Szene Lokal wird ein anderes Outfit vorausgesetzt als wenn man sich um einen Managerposten oder als Angestellter bei einer Bank bewirbt. Trägt man die Brille permanent, sollte auch das Bewerberfoto mit Brille aufgenommen werden. Schließlich verändert eine Brille das Aussehen optisch und die Mitarbeiter des Human Ressource Departments möchten sich ein möglichst genaues Bild vom Kandidaten machen. Wichtig ist, dass man sich beim Vorstellungstermin so richtig wohlfühlt und dazu gehört eben auch die klare Sicht.

Was sollten Kontaktlinsenträger beachten?

Mit Kontaktlinsen ist man vom Outfit her unabhängig, diese Sehbehelfe verändern das Aussehen einer Person nicht. Wichtig ist, immer auf die richtige Pflege zum Beispiel mit Produkten von Aosept zu setzen. Verunreinigte Linsen reizen das Auge und genau das kann man bei einem Vorstellungstermin nicht brauchen. Außerdem punkten Tages- und Monatslinsen generell mit folgenden Vorteilen:

  • Können mit jedem beliebigen Outfit kombiniert werden
  • Sind gut mit Sonnenbrillen zu tragen
  • Stören nicht bei Outdoor Aktivitäten
  • Verrutschen nicht beim Sport
  • Für Damen besonders wichtig: geschminkte Augen kommen mit Kontaktlinsen optimal zur Geltung

Wichtig ist, dass man die Kontaktlinsen rechtzeitig vor dem Vorstellungstermin einsetzt. Die meisten Bewerber sind schon den ganzen Tag vor dem Besuch bei dem möglichen künftigen Arbeitgeber nervös. Da kann die Hand schon einmal leicht zittern und das Einsetzen der Linse fällt schwerer als gewöhnlich. Also genug Zeit und Ruhe einplanen, damit die Linse an den richtigen Platz kommt und das Auge nicht reizt. Es ist besonders unangenehm, mit geröteten Augen beim Vorstellungstermin einzutreffen und damit mehr Aufmerksamkeit zu erregen als mit dem persönlichen Auftreten.

Generelle Tipps fürs Outfit

Viele Menschen machen den Fehler, dass sie sich für den Vorstellungstermin in Klamotten zwängen, die gar nicht zu ihrem Stil und ihrer Persönlichkeit passen. Egal um welchen Job man sich bewirbt, wer sich selbst treu bleibt, kommt beim potentiellen Arbeitgeber garantiert besser an als wenn man sich schon in punkto Kleidung verstellt. Natürlich sollte man sich nicht in Jogginghosen bewerben, wenn man in einem Büro arbeiten möchte. Allerdings hat jeder seinen eigenen Stil. Gepflegtes Auftreten ist in jedem Beruf wichtig, schließlich erfolgt der erste Eindruck aufgrund visueller Reize. Eine zerknitterte Bluse, zwei verschiedene Socken, jedes Detail wird von den Personalprofis registriert. Wer schon bei der Wahl der Kleidung nicht sorgfältig vorgeht, wie ist dann die Arbeitsweise dieser Person, so die Schlussfolgerung vieler Chefs. Neben der Wahl der Kleidung sollte man darüber hinaus auch die Accessoires auf das gesamte Erscheinungsbild abstimmen. Von übertriebenem Schmuck ist abzuraten, sollte man sich nicht gerade bei einem Juwelier bewerben. Generell ist zu empfehlen, das Outfit passend zum Job zu wählen. Nicht in jedem Beruf ist es wirklich nötig, in Rock, Bluse oder bei Männern im Anzug aufzutreten. Es macht jedoch durchaus Sinn, sich gerade beim Vorstellungstermin elegant und sorgfältig zu kleiden. Somit kommuniziert man dem möglichen Chef gleich, dass man sich Gedanken macht und einem der Vorstellungstermin wichtig ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.